Wegweiser für die eigene Zukunft

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

grob geschätzt ein Drittel unseres Lebens verbringen wir mit Arbeit. Daher ist die Wahl des richtigen Berufs und des passenden Jobs eine Aufgabe, für die durchaus Zeit und Mühen investiert werden sollten. Denn idealerweise sichert Arbeit nicht nur die materielle Existenz, sondern macht auch Spaß.

 

Wo keine Kraft ist kein Beruf.

 

Das unterstrich schon der norwegische Schriftsteller Henrik Ibsen (1828 bis 1906).

 

Die Jobmesse Rostock ist eine gute Gelegenheit, um die eigene Zukunft zu planen, bietet sie doch Berufsorientierung und Informationen rund um Aus- und Fortbildungs- sowie Beschäftigungsmöglichkeiten. Denn nur, wer sich immer wieder informiert und orientiert, wird ein Gefühl dafür entwickeln können, welcher der vielen Wege der eigene und richtige ist.

 

Nicht nur Berufsanfängern bietet eine Jobmesse Orientierungshilfen. Auch Absolventen, Quereinsteigerinnen und -einsteiger, Existenzgründerinnen und –gründer sowie an Fort- und Weiterbildung Interessierte können sich bei Arbeitgebern und Bildungseinrichtungen über die vielfältigen Angebote und Möglichkeiten informieren.

 

Allen Besucherinnen und Besuchern wünsche ich interessante Anregungen und viele neue Ideen, allen Teilnehmenden viel Spaß und Erfolg versprechende Kontakte!

 

 

Roland Methling

Oberbürgermeister der Hanse- und Universitätsstadt Rostock

Rostock, im Dezember 2018

Oberbürgermeister

Roland  Methling

Hanse- und Universitätsstadt Rostock

GRUSSWORT ZUR 07. JOBMESSE ROSTOCK

Wie geht es weiter nach dem Schulabschluss? Diese zentrale Frage bewegt Schülerinnen und Schüler und deren Eltern. Wer sinnvoll und vorausschauend handelt, informiert sich frühzeitig über die Berufsfelder und Möglichkeiten einer Branche, die Bedingungen der Aus- und Weiterbildung oder Studienangebote. Fachvorträge runden das Angebot auf der Jobmesse ab und schaffen zusätzliche Einblicke. Auch für Neustarter im Beruf und alle, die sich umorientieren möchten, sind die Informationen auf der Jobmesse interessant und können neue Wege aufzeigen.

 

Auf der anderen Seite des Tisches möchten die Unternehmen und Bildungsinstitutionen den Schauplatz dazu nutzen, um sich und vor allem ihre offenen Stellen und Studienplätze vorzustellen. Die Lage auf dem Arbeitsmarkt hat sich gewandelt. Viele Unternehmen suchen nach Fachkräften. Hier ist die Gelegenheit, interessierte Bewerberinnen und Bewerber anzusprechen.

 

Auf der Jobmesse Rostock kommen beide Seiten schnell ins Gespräch, können Interessierte direkt mit Firmen, Unternehmen und Institutionen reden, ihre Fragen stellen und einen ersten Eindruck gewinnen. Dies kann dabei helfen, mehr Klarheit und Gewissheit über die Eignung für einen Beruf zu bekommen und das Bewerbungsverfahren vereinfachen. Mit Neugier, Flexibilität und ein bisschen Glück kann der Besuch der Jobmesse zum ersten Schritt für eine Berufskarriere werden.

 

Ich wünsche allen Beteiligten der Jobmesse Rostock viel Erfolg, danke den Veranstaltern, Ausstellerinnen und Ausstellern für ihr Engagement und den Gästen für ihr Interesse.

 

 

Ihre

Manuela Schwesig

Ministerpräsidentin des Landes Mecklenburg-Vorpommern

Ministerpräsidentin

Manuela Schwesig

des Landes Mecklenburg-Vorpommern

SCHRIFTLICHES GRUSSWORT ZUR 06. JOBMESSE ROSTOCK

JOBMESSEN

ANFAHRT

IMPRESSUM

TEAM

PARTNER

PRESSE

Copyright © 2017 Jobmesse Rostock I HR Business GmbH. All Rights Reserved.

AUSSTELLER

BESUCHER

Sie haben Fragen zur Jobmesse Rostock? Wir helfen Ihnen schnell und direkt unter unserer HOTLINE: 0351 2124 9704.